Was ist wenn? | Mitarbeiter | Kirchen | Kindergärten | Aktuelles | Gottesdienste | Spirituelles | Gemeindeleben
Boxbild
  Druckversion   Seite versenden

Die Kirche St. Georg in Poppendorf

Die Sonne steht schon tief - wir machen uns auf den Heimweg
Die Sonne steht schon tief - wir machen uns auf den Heimweg
Mesner: Günter Kupfer, Tel.: 1882
Kirchenpfleger: Thomas Schleicher
Tel.: 1209

Das Wahrzeichen Poppendorfs, das romanische St. Georgskirchlein, zählt zu den ältesten Kirchen, die im 9. oder 10. Jahrhundert an germanischen Kultplätzen errichtet wurden. Bis 1800 fanden am 23. April (Fest des Hl. Georg) Umritte um die Kirche statt.

Der jetzige, kunsthistorisch sehr bedeutsame Bau, stammt in seinem Langhaus noch aus dem hohen Mittelalter (um 1300). Der Turm wurde im 15. Jahrh. neu aufgeführt. 1629 wurde die bereits verfallene Kirche wieder hergestellt.

Am Sonntag, dem 17. Juli 2005 wurde das 600 jährige Jubiläum der Kirche St. Georg gefeiert.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.Ok, verstanden.